Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des SPD- Ortsvereines Harburg/Schwaben. Wir möchten Sie über die SPD, unsere Arbeit, Ziele und Veranstaltungen informieren. Wir, das sind Frauen und Männer, die sich in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands für eine freie und gerechte Gesellschaft einsetzen. Seit jeher ist die SPD eine Mitgliederpartei, die von engagierten Menschen direkt aus der Mitte der Gesellschaft lebt. Um eine Demokratie am Leben zu erhalten, sind wir auf Sie angewiesen und freuen uns über jedes neue Mitglied, das unseren Ortsverein mit seinem Zutun unterstützt.

Es grüßt Sie herzlich

Lisa Krüger
Ortsvereinsvorsitzende

 
 

Daniel Becht, Marion Segnitzer, Georg Wiedemann, Claudia Müller und Christoph Schmid Unsere Kandidaten zur Landtags- und Bezirkstagswahl 30.11.2017 | Topartikel Unterbezirk


Mit einem beinahe einstimmigen Ergebnis wurde der Oettinger Georg Wiedemann von seinen Genossinnen und Genossen als Direktkandidat für den Bayerischen Landtag im Stimmkreis Donau-Ries nominiert.

Veröffentlicht am 30.11.2017

 

Politisches Schafkopfturnier in Harburg 02.10.2017 | Ortsverein


 

Am 30.09.2017 fand in der Sportheimgaststätte das traditionelle „Politische Schafkopfturnier“ in Harburg statt. Die SPD, CSU und PWG BG FW luden zum Turnier, welches von den Schafkopfprofis Jürgen Deg und Konrad Wiedemann geleitet wurde. Insgesamt nahmen 60 Personen am Turnier teil. Das Turnier fand bereits zum 3. Mal statt und während der Spielpausen blieb auch viel Zeit, über so manch politisches Thema zu diskutieren.

Veröffentlicht am 02.10.2017

 

Bundestagswahl 2017 - Harburger Ergebnisse 26.09.2017 | Wahlen


 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Namen des SPD Ortsvereins und natürlich auch unseres Kandidaten Christoph Schmid, darf ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen bedanken.

Die Wahlniederlage für die Bundes-SPD war herb, in den nächsten Jahren wird es einen Wendepunkt für Deutschland geben. Durch den Einzug der rechtspopulistischen Partei AfD und den starken Verlusten der Altparteien, wird die Spaltung der Bevölkerung noch stärker voranschreiten. Die SPD wird als starke Opposition auftreten und sich für ein gerechteres Deutschland einsetzen.

Unsere Arbeit vor Ort wird honoriert, das lässt sich nicht leugnen. Wir sind stolz ein Ergebnis für Christoph Schmid in den Erststimmen mit 30,8% und in der Zweitstimme mit 20,4%, weit über den Durchschnitt, eingefahren zu haben.

Der SPD Ortsverein Harburg wird sich auch künftig für Ihre Belange einsetzen. Wir und Christoph Schmid sind Ihre Ansprechpartner vor Ort und für den gesamten Landkreis.

Herzlichst,

Ihre Lisa Krüger

SPD Ortsvorsitzende Harburg

Veröffentlicht am 26.09.2017

 

Christoph Schmid (Bild: Claudia Müller) Wahlversammlung in Ebermergen 17.09.2017 | Wahlen


Ins Kreuzverhör nahmen die Gäste der Ebermergener Bruckwirtschaft am vergangenen Samstag den Bundestagskandidaten der SPD, Christoph Schmid.

Veröffentlicht am 17.09.2017

 

Politisches Schafkopfturnier 13.09.2017 | Veranstaltungen


Es ist schon bald Tradition - das politische Schafkopfturnier in Harburg!

Ausrichter sind die Ortsgruppen von CSU, PWG und SPD

 

Veröffentlicht am 13.09.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 579503 -

SPD Harburg auf Facebook

 

SPD-Bayern News

 

Counter

Besucher:579504
Heute:2
Online:1
 

News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von websozis.info