Bericht aus der Stadtratssitzung vom 25.10.2012

Ratsfraktion

In der letzten Stadtratssitzung bedankte sich Bürgermeister Wolfgang Kilian bei Kulturreferentin Claudia Müller und dem gesamten Arbeitskreis für die Organisation und Durchführung des Harburger Kulturherbstes.

Dank des ehrenamtlichen Engagements der Arbeitskreismitglieder und auch dank der Unterstützung der Sponsoren ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, ein anspruchsvolles und unterhaltsames Programm für die Gäste zu bieten.

Die Fa. Märker Zement GmbH plant den Ersatz des bestehenden Elektrofilters durch eine moderne Schlauchfilteranlage. Der bestehende Filter stammt aus dem Jahr 1994, und soll nun ersetzt werden. Der Vertreter der Fa. Märker stellte in der Sitzung die neue Anlage vor, und erläuterte die Funktionsweise. Der Stadtrat hat dem Antrag einstimmig zugestimmt.

Die Behandlung des Antrags des bayerischen Rundfunks auf den geplanten Abbau des Senders am Bock, sowie der ebenfalls beantragte Neubau eines Gittermastes, wurde vertagt. Grund dafür war hauptsächlich der, dass kein Vertreter des bayerischen Rundfunks anwesend war. Auch für die SPD Fraktion sind nach der Lektüre des Bauantrags mehr Fragen offen als beantwortet. Momentan gehen wir davon aus, dass der BR zur nächsten Sitzung einen Vertreter entsendet, der zu den geplanten Antennen, deren Funktionsweise, Strahlung, etc. auch Auskunft geben kann.

 
 

SPD Harburg auf Facebook

 

SPD-Bayern News

 

Counter

Besucher:691373
Heute:4
Online:1