Infostand zur Bundestagswahl in Ebermergen

Bundespolitik

Früh raus hieß es heute morgen für die Harburger Sozialdemokraten, denn man war um 07.00 h mit Gabriele Fograscher (MdB und wieder Kandidatin für den Bundestag) in Ebermergen zum Infostand verabredet.

Bei zahlreichen Kontakten ( die Ebermergener holen sich bekanntlich zu dieser Zeit ihre frischen Frühstückssemmeln beim Bäcker) kam man ins Gespräch und versuchte, die Ziele der SPD näherzubringen.
Am 27. September entscheidet sich, wer Deutschland in den nächsten 4 Jahren regiert. Wem die Menschen sich anvertrauen. Wem sie zutrauen, daß er unser Land sicher durch die Krise führt. Die SPD steht
  • für die Sicherung der Arbeitsplätze,
  • gerechte und gute Löhne für alle,
  • für eine echte Gleichstellung von Frauen,
  • für eine starke Unterstützung unserer Familien,
  • für erstklassige Bildung für alle ohne Gebühren,
  • für einen starken Sozialstaat und eine soziale Marktwirtschaft mit klaren Regeln für die Finanzmärkte,
  • für ein tolerantes Land ohne Ausgrenzung und
  • für einen nachhaltigen Klimaschutz ohne Atomkraft.
Bei der Bundestagswahl entscheiden Sie, welchen Weg Deutschland in der Zukunft gehen wird. Den Weg der alten Rezepte oder den sozial demokratischen Weg, der Sicherheit und Chancen für alle bedeutet. Stimmen Sie für die Zukunft, wählen Sie SPD. Informieren Sie sich! Gabriele Fograscher ist die nächsten Wochen mit ihrem Wahlkampfbus in
Nordschwaben unterwegs und kommt nochmal nach Harburg am: 10.09. - zur Wahlversammlung im Gasthaus Lamm und am 18.09. - zum Infostand am Harburger Marktplatz
 
 

SPD Harburg auf Facebook

 

SPD-Bayern News

 

Counter

Besucher:691372
Heute:43
Online:1
 

News

05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von websozis.info