Nein zu Studiengebühren

Bildung

Gemeinsam mit Niedersachsen ist Bayern das letzte Bundesland, das Studiengebühren erhebt. Für junge Menschen aus Familien mit geringem Einkommen schaffen diese Gebühren eine weitere Hürde zur Aufnahme eines Studiums. BayernSPD, Freie Wähler und Grüne sind sich deshalb einig:Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen! Studiengebühren müssen abgeschafft werden!

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat nun den Weg für das Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren freigemacht: Vom 17. bis zum 30. Januar 2013 läuft die Eintragungsfrist für das Volksbegehren. In diesen zwei Wochen müssen sich ca. 940.000 Bürgerinnen und Bürger in den (zumeist) Rathäusern ihrer Gemeinden und Städte eintragen, damit es zum Volksentscheid gegen Studiengebühren kommt. Das ist eine ziemlich hohe Hürde. Deshalb bündeln wir nun alle Kräfte, um das Volksbegehren zum Erfolg und die schwarz-gelbe Chaosregierung zum Bruch zu bringen!

BayernSPD, Freie Wähler und Grüne haben mit Studierenden-Organisationen, Gewerkschaften, Parteien, Sozialverbänden und anderen Institutionen ein Bündnis zur Abschaffung der Studiengebühren geschlossen. Gemeinsam entwickeln wir auf Landesebene Plakate, Flugblätter und Kampagnenideen.

Den Aufruf von Natascha Kohnen findest Du hier:
Aufruf Volksbegehren an BayernSPD (PDF, 137 kB)

Link zur Volksbegehren-Seite

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 679520 -