Vorstellung des Waldbewirtschaftungsplans der Stadt Harburg

Umwelt

Der neue Waldbewirtschaftungsplan für die Wälder der Stadt Harburg wurde Anfang März in Mündling der Öffentlichkeit vorgestellt. Unsere SPD Fraktionssprecherin Claudia Müller informierte sich dabei neben zahlreichen anderen Gästen aus dem Bereich der Forstwirschaft über dieses wichtige Thema.

Neben Erholungsraum und „grüner Lunge“ sind unsere Wälder auch wichtige Rohstofflieferanten. Diesen Spagat gilt es auch in den kommenden Jahrzehnten sorgsam zu meistern. Auch der Klimawandel stellt noch eine zusätzliche Herausforderung dar, der es rechtzeitig, zum Beispiel durch die Auswahl geeigneter Pflanzen, zu begegnen gilt.

Gesetzlich vorgeschrieben, definiert der Waldbewirtschaftungsplan die Zielsetzungen für die stadteigenen Wälder für die kommenden 20 Jahre. Der Waldsachverständige Ralf Hoffmann wurde von der Stadt Harburg beauftragt, diesen Plan für die städtischen Wälder zu erstellen, und präsentierte in Mündling seine Erkenntnisse. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre wurden die derzeitigen Verhältnisse dargestellt. Diese waren in einer Bestandsaufnahme ermittelt worden. Die Verteilung der verschiedenen Baumarten wurde ebenso wie die Altersstruktur der Wälder dargestellt. Für die kommenden Jahre wurden, ausgehend vom Ist – Zustand die geplanten Zahlen als Sollwert präsentiert. Wichtig hierbei: die geplanten Einschlagzahlen werden weiterhin deutlich unter den prognostizierten Zuwächsen liegen, so dass unsere Wälder im Gesamten weiter wachsen werden.

Unsere Stadtratsfraktion wird auch zukünftig die Entwicklung und Bewirtschaftung unserer immerhin 220 ha Stadtwald aufmerksam begleiten. 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 679491 -