Besuch im Biogas-Blockheizkraftwerk

Umwelt

Über die Nutzung von erneuerbaren Energien informiert sich derzeit die Landkreis SPD. Am vergangenen Freitag besuchte eine Delegation das neue Biogas-Blockheizkraftwerk in der Schule Harburg.

Das Blockheizkraftwerk wird durch eine ca. 3,5 km lange Leitung von der Biogasanlage am Salchhof mit Gas versorgt. In der Schule wird mit einem Gasmotor Strom erzeugt und ins Stromnetz eingespeist. Mit der Abwärme werden die Schule mit Schwimmbad, die Mehrzweckhalle, das neue Pflegeheim der Diakonie, das Sportheim und das Feuerwehrhaus beheizt. Die Stadt Harburg kauft beim Betreiber der Anlage, der Fa. Michl, nur die tatsächlich benötigte Wärmeleistung ein. Neben der CO2 Einsparung von ca. 500 to pro Jahr wurde von den Gästen die regionale Nähe zum Energielieferanten und die daraus resultierende Unabhängigkeit von globalen Märkten als sehr positiv bewertet.

 
 

SPD Harburg auf Facebook

 

SPD-Bayern News

 

Counter

Besucher:691373
Heute:25
Online:2